Rezept - Züricher Kalbsgeschnetzeltes

 

Das Züricher Nationalgericht ist wohl einer der beliebtesten Schweizer Exporte und weltweit für seinen fein, würzigen Geschmack bekannt. Hier haben wir uns für eine klassische Variante mit Weißwein und Rösti entschieden.

 

Zutaten:

600g Kalbsfilet

Kartoffeln

Mehl

60g Butter

2 kleine Zwiebeln

1/8 Liter Weißwein

Salz

Pfeffer

1/8 Liter süße Sahne

 

Zubereitung:

Das Fleisch in dünne Streifen schneiden (schnetzeln) und mit Mehl bestäuben. Die feingehackten Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Butter anrösten. Kalbsfilet hinzugeben und auf allen Seiten anbraten. Anschließend mit Weißwein ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach 2-3 Minuten Garzeit mit dem Rösti servieren.

Das Rösti wird aus Kartoffeln zubereitet, die traditionell mit einer Röstiraffel gerieben werden. Alternativ können sie auch in schmale Streifen geschnitten werden. In Beiden Fällen werden die zerkleinerten Kartoffeln in etwas Butter gebraten, bis sie eine goldbraune Farbe erhalten.

Zurück