Rezept - Gazpacho

Spanischer Gazpacho

 

Zutaten:

11 Scheiben Weißbrot vom Vortag, ohne Rinde

2 EL Sherryessig

1,5 kg reife Tomaten, geschält und entkernt

1/2 Zwiebel in grobe Stücke geschnitten

1 Gurke, geschält und in Stücke geschnitten

1 rote Paprikaschote, entkernt und in Stücke geschnitten

250 ml natives Olivenöl

Meersalz

Zum Garnieren:

1 kleine, gewürfelte Gurke

1 rote Paprikaschote

2 hart gekochte Eier, gehackt

2 Scheiben Serranoschinken

 

Zubereitung:

9 Brotscheiben, den Essig, Tomaten, Zwiebeln, Gurke, Paprika, 160 ml Olivenöl und 250 ml Wasser in einen geeigneten Topf geben und mit einem Mixer zerkleinern. Wenn die Mischung zu dickflüssig erscheint, einfach etwas mehr Wasser hinzugeben. Anschließend nach Belieben mit Salz und ein wenig mehr Essig abschmecken, abdecken und 2-4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Die übrigen 2 Scheiben Brot in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anrösten, bis alle Seiten eine goldbraune Farbe angenommen haben. Danach auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen.

Je nach Jahreszeit kann der Gazpacho warm, oder kalt serviert werden. An besonders heißen Sommertagen wird die Suppe oft mit ein paar Eiswürfeln gereicht und wird zu einer wunderbar kühlen Erfrischung. In beiden Fällen werden Gurken, Paprika, Eier, Schinken und gebratene Brotwürfel in kleine Schälchen gegeben und mit dem Gazpacho gereicht.

 

Zurück