Lachs-Blätterteigplätzchen

Urheberrecht: saschanti17 @shutterstock.com

 

Zutaten:

2 Rollen Blätterteig à 275 g

1 Pck. Tiefkühl-Lachs

100 g Frischkäse

100 g Crème fraîche mit Kräutern

1 TL getrockneter Dill

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer

1 Eigelb

Etwas Sahne

Zubereitung:

Den Blätterteig ausrollen und mit Förmchen so viel Teig ausstechen wie möglich. Den Frischkäse, die Crème fraîche, den gepressten Knoblauch und den Dill miteinander vermengen. Die entstandene Creme mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Lachs halbgefroren in kleine Streifen schneiden und untermengen. Auf die Hälfte der Plätzchen die Lachscreme streichen und mit der anderen Hälfte zudecken. Sollte Teig übrigbleiben, kann man diesen gerne mit Sternchenformen ausstechen und später als Dekoration benutzen. Alle Plätzchen mit der Mischung aus Eigelb und Sahne bestreichen und auf ein Backblech legen.

Zuletzt die Blätterteigplätzchen bei 160 Grad Umluft für 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Nach Belieben kann noch ein Klecks Schmand mit Schnittlauch oder anderen Kräuter auf die Plätzchen gegeben werden.

Zurück