Kundeninterview: Wie kocht es sich eigentlich in einer Küche von HK Küchen?

 

Für Nina Marek ist Kochen eine Leidenschaft. Als Ehefrau und Mutter von zwei Kindern verbringt sie viel Zeit in ihrer neuen Küche. Ein Grund zu fragen, wie Sie zu Ihrer Traumküche kam und wie es sich mit ihr lebt.

Frau Marek, warum musste eine neue Küche her?

„Wir haben vor einiger Zeit unser Haus umgebaut, um den Kindern mehr Platz zu bieten. Bei so einem Umbau muss so ziemlich alles erneuert werden. Und da wir unsere letzte Küche vor zehn Jahren und ohne große Überlegungen gekauft haben, brauchten wir unbedingt eine neue!“

Es gibt unendlich viele Küchenstudios. Wieso fiel Ihre Wahl auf HK Küchen?

„Für uns standen ehrlich gesagt nicht viele Küchenstudios zur Diskussion. Mir ist es sehr wichtig, Unternehmen aus der Region zu unterstützen, auf die man sich verlassen kann. HK Küchen wurde mir von einer Bekannten ans Herz gelegt, die dort ebenfalls ihre Küche gekauft hat. Es ist einfach schön, wenn man jemandem gegenübersitzt, dem man seine Träume guten Gewissens anvertrauen kann. Das ist gleich eine ganz andere Basis.“

Wie sahen diese Träume aus?

„Mir war es wichtig, dass die Küche zum Mittelpunkt der Wohnung wird. Bei uns spielt sich dort eigentlich der gesamte Alltag ab. Man kommt zusammen, trifft sich auf ein Eis und redet über den Tag. Das finde ich unglaublich schön. Ich verbinde mit meiner Küche nicht nur das Kochen, sondern auch gemeinsame Stunden mit Familie und Freunden. Deshalb war es mir wichtig, dass die Küche sehr offen gestaltet ist und mit dem Rest der Wohnung harmoniert.“

Wurden Ihre Wünsche erfüllt?

„Ich kann wirklich sagen: Ich habe genau die Küche bekommen, die ich mir erträumt habe, obwohl ich es eigentlich nicht für möglich gehalten habe, sie wirklich zu bekommen. Man hat eben doch viele Vorstellungen, aber weiß nicht so recht, ob sie alle zusammenpassen. Herr Kreis hat mir im Beratungsgespräch sehr dabei geholfen, meine Wünsche zu ordnen.“

Wie lief dieses Gespräch ab?

„In meinen Augen war es ein sehr angenehmes, ehrliches Gespräch. Herr Kreis hat mir zugehört, aber mir auch sofort gesagt, wenn er etwas als unpraktisch empfand. Er kennt sich nun mal aus und konnte uns tolle Alternativen bieten, wenn mal etwas zu teuer für unser Budget war. Wir haben uns wirklich unglaublich gut aufgehoben gefühlt.“ 

Was sagen Freunde und Familie zu Ihrer neuen Küche?

„Jedes Mal, wenn sich jemand die neue Küche ansieht, kommen durchweg Kommentare wie: „Wow, sieht die Küche toll aus“. Sie ist einfach genau der Mittelpunkt geworden, den ich mir gewünscht habe und das merkt man auch, wenn man hereinkommt. Besonders, dass sie so lichtdurchflutet ist, kommt gut an.“

Und welches Element Ihrer Küche gefällt Ihnen am besten? 

„Sehr schwierige Frage, aber ich muss wohl wirklich sagen: Es ist der Dampfgarer. Auch, wenn das vielleicht komisch klingt, aber ich habe mich so unglaublich auf dieses Gerät gefreut. Und das nicht ohne Grund – Ich benutze ihn jetzt wirklich jeden Tag.“

Gab es einen Moment, an dem Sie besonders froh waren die neue Küche zu haben?

„Das war wohl ganz eindeutig als ich an einem Geburtstag ganze 50 Mann bekocht habe. Es gab den traditionellen Schweinsbraten mit Klößen und Rotkraut. Da konnte ich wirklich alle Elemente meiner neuen Küche einsetzen und war wirklich froh, so viel Platz zu haben!“

Zurück