5 Tipps, um in der Küche Zeit zu sparen

 

Beim Kochen möchten wir vor allem eines: Zeit sparen um schneller das Essen genießen zu können. Je nach Gericht und Anzahl der Gäste sind große Einsparungen oft nicht möglich. Dennoch gibt es einige Faktoren, die man im Alltag berücksichtigen kann, um auf lange Sicht tatsächlich Zeit zu sparen.

1. Hochwertige Messer nutzen

Messer sind beim Kochen unabdingbar. Wer sich beim Kauf beraten lässt und keine billig verarbeiteten Utensilien nutzt, wird nicht nur seine Nerven schonen, sondern auch schneller vorankommen. Hochwertige Messer lassen sich außerdem jederzeit nachschärfen.

2. Vorräte anlegen

Einkaufen nimmt viel Zeit in Anspruch. Während frische Zutaten natürlich frisch gekauft werden müssen, können Sie sich einen Vorrat an haltbaren Lebensmitteln anlegen. Fonds, Gewürze, Tomatensauce, Öl, Nudeln und viele weitere wichtige Zutaten sollten Sie sich am besten en masse anschaffen. Das spart Ihnen mindestens einen Einkauf in der Woche.

3. Organisiert Kochen

Legen Sie Ihre Zutaten bereit, holen Sie nur die Töpfe aus dem Schrank, die Sie brauchen und spülen Sie schon mal, während ihr Gericht vor sich hin köchelt. Nichts ist schlimmer, als nach dem Essen vor einem unorganisierten Berg voll Geschirr zu stehen, weil zu viele Dinge Utensilien gebraucht wurden.

4. Aufräumen ist angesagt

Wenn wir schon dabei sind, sollten Sie Ihre Küche ohnehin immer in einem aufgeräumten Zustand hinterlassen. Man lässt natürlich gerne das gespülte Geschirr vor sich hin trocknen und somit auf der Arbeitsplatte stehen. Vor dem nächsten Kochen wird Sie das allerdings jede Menge Zeit und Motivation kosten. Also lieber direkt abtrocknen und wegstellen.

5. Den Wasserkocher einsetzen

Der Wasserkocher ist immer wieder Freund und Helfer in der Küche. Erhitzen Sie einen Teil des Nudelwassers schon mal im Wasserkocher, bevor Sie es in den Topf geben. Tun Sie das Gleiche, um die Tomaten einfach und schnell zu pellen. Der Wasserkocher hilft Ihnen in vielen Bereichen weiter, Ihre Ungeduld zu stillen.

Fazit

Jeder hat seine eigenen Tricks, um in der Küche Zeit zu sparen. Die oben genannten sind für jeden umsetzbar und einfach nur Gewohnheitssache. Wir wünschen viel Spaß beim Kochen! 

Zurück