Auberginenpizza

Urheberrecht: Nataliya Arzamasova @shutterstock.com

 

Zutaten: 

1 große Aubergine

1 EL Salz

3 EL Olivenöl

3 TL italienische Kräuter

35 g Parmesan

35 g geriebener Mozzarella

10 Basilikumblätter

2 Knoblauchzehen

240 g gestückelte Tomaten

1 TL Oregano

Zubereitung: 

Die Aubergine waschen, in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden und die Enden entfernen. Anschließend auf Küchenrolle legen, mit Salz bestreuen und 30 Minuten ruhen lassen. Während dieser Zeit sollten die Scheiben ihre Flüssigkeit verlieren. Nach etwa 15 Minuten den Backofen auf 190 °C vorheizen.

Anschließend die getrockneten Scheiben auf ein Backblech legen. Auberginen mit 2 EL Olivenöl bestreichen und 2 TL italienische Kräuter darüber verteilen. 25 Minuten im Backofen garen lassen.

Währenddessen fein gehackten Knoblauch in einer Pfanne mit einem EL Olivenöl anbraten. Gestückelte Tomaten, Oregano sowie restliche italienische Kräuter hinzugeben und köcheln lassen, bis eine dickflüssige Tomatensauce entsteht.

Währenddessen Parmesan raspeln und mit geriebenem Mozzarella vermischen. Basilikumblätter waschen und in dünne Streifen schneiden.

Die Auberginenscheiben jeweils mit einem Klecks Tomatensoße versehen und mit Basilikumblättern sowie geriebenem Käse belegen. Gerne könnt ihr das Rezept mit Zutaten eurer Wahl verfeinern.

Zuletzt noch für 5 Minuten in den Backofen schieben und den Käse schmelzen lassen. Buon Appetito!

Zurück