Rezept - Forelle Blau

 

Zutaten:

4 Forellen zu je 200 g

1 Zwiebel

1 Stange Lauch/ Porre

1 Stange Staudensellerie

Je 2 Zweige Dill und Petersilie

1/8 Liter trockener Weißwein

4 EL Weinessig

100 g Butter

1 Limette

1/2 Bund Petersilie

 

Zubereitung:

Forellen innen und außen kalt abwaschen, dabei die Schleimschicht nicht verletzen, da diese die klassische Blaufärbung verursacht. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Vom Lauch die grünen Enden abschneiden, das Weiße und den Sellerie waschen, putzen und in Scheiben schneiden.

Die Kräuter kalt abbrausen und mit dem Gemüse in 3 Liter Salzwasser 10 Minuten sprudelnd kochen lassen. Den Weißwein und den Essig hinzugießen, die Forellen ins kochende Wasser legen; die Hitze sofort reduzieren. Den Fisch 12 Minuten gar ziehen lassen.

Die Butter schmelzen und leicht bräunen lassen, anschließend in einer Sauciere warm halten. Die Limette warm waschen, abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie waschen, trockentupfen und in Sträußchen teilen.

Die Forellen abtropfen lassen, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit den Limettenscheiben und der Petersilie garnieren. Als Beilage eignen sich Petersilienkartoffeln besonders gut.

Zurück