Borschtsch

Borschtsch von HK Küchen

 

Zutaten: 

1,5 kg Rindermarkknochen

Meersalz

1,25 kg Rinderbrust 

1 große Zwiebel, geviertelt

500 g Roma-Tomaten aus der Dose

1 TL schwarze Pfefferkörner

1 Lorbeerblatt

2 Selleriestangen, in 10 cm lange Stücke geschnitten

750 g Rote Bete, halbiert 

4 EL Apfelessig

Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

1/2 Zwiebel, gewürfelt

1 Selleriestange, gewürfelt

1/2 Weißkohl, gehobelt

2 Möhren, geschält und in dünne Scheiben geschnitten

2 EL frischer Dill

saure Sahne zum Garnieren 

Zubereitung:

Rindermarkknochen in einen großen Suppentopf mit 4 l Wasser und 1 EL Salz geben. Aufkochen, Hitze reduzieren, halb
bedecken und etwa 1 Stunde köcheln lassen. Anschließend Knochen aus der Brühe nehmen und wegwer­fen. Rinderbrust, Zwiebel, Tomaten mit der Flüssigkeit, Pfefferkörner, Lorbeerblatt und Sel­lerie dazugeben. Aufkochen, Hitze reduzieren, halb bedecken und 2 Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist.

Nun das Fleisch und die Brühe in zwei unterschiedliche Schüssel geben. Beide Schüsseln abdecken und 4 Stunden abkühlen lassen.

In einem Topf 2 l Wasser zum Kochen bringen. Rote Bete, 2 EL Essig und 1 EL Salz dazugeben und wieder aufkochen, Hitze reduzieren und 1 Stunde köcheln, bis die Rote Bete sehr weich ist.

Das Fett von der Oberfläche der Rinderbrühe abschöp­fen. Fleisch in etwa 5 mm große Würfel schneiden, in die Brühe geben und etwa 10 Minuten erhitzen. Zwiebeln, Sellerie und Kohl dazugeben und 20 Minuten weich garen.

Die Rote Bete aus der Kochflüssigkeit schöpfen und die Brühe durch ein Sieb in den Suppentopf geben. Schalen von der Roten Bete entfernen und die Knollen grob raspeln. Zusammen mit den Möhren und Dill in die Suppe geben. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen, bis die Möhren weich sind. 2 EL Essig dazugeben, salzen und pfeffern. 

Zuletzt den Borschtsch in große Suppenschüsseln schöpfen. Jede Schüssel mit einem Klacks saurer Sahne garnieren und sofort servieren.

Zurück